BORSIG GmbH
Eine BORSIG Geschichte
Unser Stützpunkt im Westen

Standort Gladbeck

Die meisten Menschen verbinden BORSIG mit Berlin. Doch bereits seit 1948 hat das Unternehmen auf eine Niederlassung in Gladbeck. Aufgrund der schwierigen politischen Lage in der geteilten Stadt Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg wollte man einen Standort in weit weg von der sowjetischen Besatzungszone. Das Ruhrgebiet war schon seit den 1930er Jahren als potentieller Standort interessant, da viele Borsig-Kunden dort ihren Sitz hatten. Da im Ruhrgebiet in der Nachkriegszeit die Nachfrage nach Reparaturen von Apparaten, Maschinen und Kraftwerksanlagen enorm war, entstand 1948 auf dem stillgelegten Gladbecker Schlachthof eine kleine Borsigwerkstatt. 1961 wurde ein Verwaltungsgebäude mit einer Fertigungshalle an der Bottroper Straße errichtet, die mit den neusten Maschinen ausgestattet wurde.

Währende des Kalten Kriegs war der Standort Gladbeck für Borsig in Berlin aus zwei Gründen sehr wichtig.

Erstens: Das Servicepersonal konnte von Gladbeck aus schneller – ohne die bekannten bürokratischen Hindernisse zwischen Ost – und Westdeutschland – zu kurzfristigen Einsätzen bei Kunden in Westdeutschland eingesetzt werden.

Zweitens: Gladbeck fungierte als Umschlagsplatz für fas alle Waren, die für Borsig in Westberlin eingekauft wurden. Die Güter mussten alle durch die DDR nach Westberlin gebracht werden. Das führte zu einem großen Verwaltungsaufwand. Für jede noch so kleine Lieferung musste ein sogenannter Warenbegleitschein geschrieben werden. Die Berliner Spedition Grundt, die ausschließlich für diese Transporte eine Niederlassung in Gladbeck gründete, organisierte die Transportfahrten nach Berlin

In dieser schwierigen politischen Lage wurden in einem Schließfach einer Gladbecker Bank Mikrofilme mit Zeichnungen, Berechnungen usw. von Borsig aufbewahrt – für den Fall, dass Westberlin und somit das Hauptwerk von Borsig durch eine Blockade von der Bundesrepublik abgetrennt werden sollte. Nach dem Mauerfall verlor Gladbeck entsprechend ein Stück dieser Bedeutung.

Bis heute ist der Standort Gladbeck Sitz der BORSIG Service GmbH – Bereich Industrieservice, BORSIG Membrane Technology GmbH, der BORSIG ZM Compression GmbH –  Bereich Verdichterservice und der BORSIG Compressor Parts GmbH und damit ein wichtiges Standbein der BORSIG Gruppe.