BORSIG Process Heat Exchanger GmbH
Unsere
Abhitzesysteme

Weitere Kombinationen

Wir liefern HT SHIFT Abhitzekessel, die direkt hinter dem HT SHIFT Reaktor angeordnet sind.

Die Gasein- und austrittstemperaturen sind im Vergleich zu anderen Apparaten aus dem BORSIG Produktkatalog beim HT-Shift-Abhitzekessel sehr niedrig. Der HT-SHIFT-Abhitzekessel hat daher ein einfaches aber zuverlässiges Design mit geraden, nahtlosen Rohren und dicken Rohrböden. Eine Ausmauerung der Gasein- und –austrittshaube sind ebenso wenig erforderlich wie Tüllen.

Die Bündelrohre werden durch Kehlnähte mit dem Rohrboden verschweißt. Der Spalt zwischen Rohr und Rohrboden wird durch hydraulisches Aufweiten der im Rohrboden steckenden Rohrenden geschlossen. So wird Spaltkorrosion effektiv vergebeugt.

Das Rohrbündel wird mit Zugankern und Stützblechen ausgeführt.

Der  HT-Shift-Abhitzekessel ist durch Steig- und Fallleitungen mit einer Dampftrommel verbunden und arbeitet auf Basis von natürlichem Umlauf.

Die BORSIG Process Heat Exchanger GmbH liefert Dampftrommeln für hohe Dampfdrücke bis 165 bar (16.500 kPa) und Dampfdurchsätze bis 500 t / h.

Dampfkammern entlang der Dampftrommel garantieren eine gezielte Strömungsführung. Für das Speisewasser gibt es ein Verteilrohrsystem, der Speisewassereintrittsstutzen wird als thermal sleeve ausgeführt. Die Dampftrommeln werden mit Wirbelbrechern, einer kontinuierlichen Abblasleitung, Instrumentierungsstutzen und Mannlöchern ausgestattet. Auch die Instrumentierung kann mitgeliefert werden.

Die Dampfreinigung erfolgt sowohl  in den Dampfkammern durch Gravitation als auch mithilfe von Demistern. Optional können Zyklone für die Abscheidung der Wassertropfen aus dem Dampf eingesetzt werden.

Die BORSIG Process Heat Exchanger GmbH liefert Speisewasservorwärmer für eine Vielzahl von Anwendungen in der petrochemischen Industrie.

Der Speisewasservorwärmer kann sowohl mit geraden Rohren als auch mit U-Rohren ausgerüstet werden. Der Kessel selbst hat aufgrund der niedrigen Gaseintritts- und Gasaustrittstemperaturen dicke Rohrböden. Die Rohrenden werden hydraulisch über die Rohrbodendicke aufgeweitet. Das Rohrbündel ist mit Zugstangen und Prallblechen versehen.

Umlenkbleche garantieren eine gezielte Strömungsführung des Wassers um das Rohrbündel.

Speisewasservorwärmer können auch als separates Rohrbündel in die Dampftrommel integriert werden.

Unsere Heißdampfkühler/Heißgaskühler sorgen für die Regelung der Dampfüberhitzungs- bzw. Gastemperatur.

Heißdampfkühler/Heißgaskühler können sowohl in die Dampftrommel eingebaut als auch als eigenständiger Apparat ausgeführt werden, der durch Steig- und Fallleitungen mit der Dampftrommel verbunden ist und im Naturumlauf arbeitet. Die Dampfaustrittstemperatur wird mit einem inneren Bypass geregelt.

Wir bieten Gas/Gas Wärmeübertrager für vielfältige Einsatzmöglichkeiten in petrochemischen Anlagen.

Der Gas/Gas Wärmeübertrager hat gerade, nahtlose Rohre. Die Rohrenden werden über die Rohrbodendicke hydraulisch aufgeweitet. Um die hohen Temperaturdifferenzen zwischen Rohren und Mantel und die daraus resultierenden Druck- und Zugspannungen in den Rohren auszugleichen, kann der Wärmeübertrager mit einem Schwimmkopf ausgerüstet werden. Das Rohrbündel wird mit Zugankern und Umlenkblechen ausgeführt.

Umlenkbleche garantieren eine gezielte Strömungsführung des mantelseitigen Gases um das Rohrbündel.

PDF-Download

BPHE - Process Gas Waste Heat Recovery Systems

BORSIG Process Heat Exchanger GmbH, a member of the BORSIG Group, is the international leading manufacturer of pressure vessels and heat exchangers for cooling gases at very high temperatures (up to 1,500 °C) and high pressure (up to 35,000 kPa) for the chemical and petrochemical industries. These pressure vessels and heat exchangers are used for process stages in plants for the production of basic chemicals where they are installed directly at the downstream end of the cracking furnaces and/or reactors.