BORSIG Process Heat Exchanger GmbH
Flexible Rohrböden oder versteiftes Rohrbodensystem
Bestimmen Sie das Design

Reformgas-Abhitzekessel

BORSIG liefert zwei Bauarten des Reform-Abhitzekessels.

Reformgas-Abhitzekessel
Reformgas-Abhitzekessel
Reformgas-Abhitzekessel
Reformgas-Abhitzekessel
Reformgas-Abhitzekessel
Reformgas-Abhitzekessel

1. Reformgas-Abhitzekessel mit BORSIGs versteiftem Rohrbodensystem

Wir liefern Reformgas-Abhitzekessel für Gaseintrittstemperaturen bis zu 1.200°C und Dampfdrücken bis zu 160 bar (16.000 kPa). Die Reformgas-Abhitzekessel für Hochdruckdampf werden mit dem eigens von BORSIG entwickelten und patentierten versteiften Rohrbodensystem ausgeführt. Dieses Versteifungssystem überträgt die vom Hochdruckdampf auf den Boden ausgeübten Kräfte in den Mantel. Die Rohrböden verformen sich kaum und bleiben in sämtlichen Betriebsbedingungen annähernd eben. Die dünn ausgeführten Rohrböden werden vom mantelseitigen Wasser / Dampf gekühlt. So bleiben die Rohrbodentemperaturen gering.

Die Rohre werden mit einer voll durchgeschweißten Naht mit dem Rohrboden verbunden. Durch die spaltfreie Rohreinschweißung wird eine Spaltkorrosion verhindert. Die Rohreinschweißungen liegen auf der Wasserseite und werden gut gekühlt. Ihre Temperatur ist im Betrieb nahe der Sattdampftemperatur.

Die Vorteile des versteiften Rohrbodensystems sind unter anderem, dass es  keine Begrenzung der Lebensdauer aufgrund von Ermüdung oder Lastwechsel und keine Begrenzung der Rohrlängen gibt sowie die Möglichkeit, den Abhitzekessel horizontal oder vertikal aufstellen zu können.

Der Reformgas-Abhitzekessel kann auf Wunsch mit einem internen gasseitigen Bypass ausgeführt werden. Die von BORSIG entwickelte und patentierte Konstruktion erlaubt die genaue Einhaltung der Gasaustrittstemperatur durch Einstellen nur eines Ventils, das gleichzeitig den Massenstrom durch die Bündelrohre und durch das Bypassrohr regelt.

2. Reformgas-Abhitzekessel mit flexiblen Rohrböden

Wir liefern Reformgas-Abhitzekessel für Gaseintrittstemperaturen bis zu 1.200°C auch mit dünnen, flexiblen Rohrböden. Die Böden werden durch die Bündelrohre als Anker gehalten. Aufgrund dieser Konstruktion sind die Spannungen in der Schweißnaht Rohrboden zu Rohr höher als beim versteiften Rohrbodensystem. Die Böden sind dünn ausgeführt, werden vom mantelseitigen Wasser / Dampf gekühlt und behalten geringe Oberflächentemperaturen. Die Rohre werden mit einer voll durchgeschweißten Naht mit dem Rohrboden verbunden. Durch die spaltfreie Rohreinschweißung wird eine Spaltkorrosion verhindert. Die Temperatur der Rohreinschweißungen ist im Betrieb nahe der Sattdampftemperatur. Sie liegen auf der Wasserseite des Rohrbodens und werden somit gut gekühlt.

Der Reformgas-Abhitzekessel kann auf Wunsch mit einem internen gasseitigen Bypass ausgeführt werden. Die von BORSIG entwickelte und patentierte Konstruktion erlaubt die genaue Einhaltung der Gasaustrittstemperatur durch Einstellen nur eines Ventils, das gleichzeitig den Massenstrom durch die Bündelrohre und durch das Bypassrohr regelt.

PDF-Download

Reformgas-Abhitzekessel

BORSIG Process Heat Exchanger GmbH, a member of the BORSIG Group, is the international leading manufacturer of pressure vessels and heat exchangers for cooling gases at very high temperatures (up to 1,500 °C) and high pressure (up to 35,000 kPa) for the chemical and petrochemical industries. These pressure vessels and heat exchangers are used for process stages in plants for the production of basic chemicals where they are installed directly at the downstream end of the cracking furnaces and/or reactors. BORSIG technology is also used in innovative coal gasification processes.

PDF-Download

BORSIG Process Heat Exchanger - Process Gas Waste Heat Recovery Systems

BORSIG Process Heat Exchanger GmbH, a member of the BORSIG Group, is the international leading manufacturer of pressure vessels and heat exchangers for cooling gases at very high temperatures (up to 1,500 °C) and high pressure (up to 35,000 kPa) for the chemical and petrochemical industries. These pressure vessels and heat exchangers are used for process stages in plants for the production of basic chemicals where they are installed directly at the downstream end of the cracking furnaces and/or reactors. BORSIG technology is also used in innovative coal gasification processes.